paysafecards - ab welchem Alter sind sie erlaubt?

paysafecard ab wann erlaubt

paysafecards sind das ideale Zahlungsmittel, um online anonym und sicher zu bezahlen. Da sie vor allem für Käufe bei Online-Spiele, Video- und Musikplattformen und Social-Media genutzt werden, sind paysafecards besonders für die jüngere Generation interessant.

Doch ab welchem Alter können paysafecards erworben werden und welche Limits gelten für Minderjährige? Alle Infos dazu findest du in diesem Artikel.

Was ist die paysafecard und wie funktioniert sie?

paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das mittlerweile in über 50 Ländern nutzbar ist. Es funktioniert nach dem Prepaid-Prinzip: Komplett anonym können Nutzer einen Bon mit Guthaben erwerben, auf welchem eine 16-stellige PIN zu finden ist. Diese PIN kann für Zahlungen im Internet genutzt werden - ganz ohne die Angabe von persönlichen Daten.

Die paysafecard-Bezahlmethode hat jedoch Limits: Die Wertkarten können jeweils mit einem Betrag zwischen 5 und 100 Euro aufgeladen werden. Pro Transaktion können zudem maximal 50 Euro ausgegeben werden. Diese Limits wurden im Jahr 2021 vom Bundestag beschlossen, um die Bekämpfung von Geldwäsche zu verbessern. Das Transaktionslimit für anonyme Zahlungen im Internet soll kriminelle Machenschaften verhindern.

Indem du dich bei paysafecard mit deinen persönlichen Daten registrierst und ein Konto anlegst, kannst du dieses Limit erhöhen. Zusätzlich kannst du dann weitere Funktionen nutzen, wie das Guthaben deiner paysafecard überprüfen oder deine Kaufhistorie einsehen.

Die Vorteile der paysafecard

paysafecard hat sich vor allem bei Online-Spielen als eine der meistgenutzten Bezahlmethoden etabliert. Auch Musik oder Videos können damit anonym und sicher erworben werden - und das ohne Risiko, dass Hacker und Betrüger an deine Daten gelangen können.

Selbst wenn die Website, auf der du einen Kauf getätigt hast, gehackt wird, können keine sensiblen Daten über dich in Erfahrung gebracht werden. Auch Kreditkartenklau oder Identitätsdiebstahl wird so unmöglich. Zudem ist der Einkauf komplett anonym und kann von niemandem nachverfolgt werden.

Hier haben wir dir die Vorteile noch einmal gesammelt aufgelistet:

  • Keine Weitergabe sensibler Daten

  • Sichere Bezahlung im Internet

  • Nutzung des Guthabens für mehrere Einkäufe

  • Volle Kostenkontrolle, da ohne Kreditrahmen

  • Bezahlung bei vielen verschiedenen Anbietern und in etwa 50 Ländern möglich

Die Bezahlung mit paysafecards bietet besonders für jüngere Internet-Nutzer Vorteile. Beispielsweise wird die Gefahr verringert, in sogenannte Abo-Fallen zu rutschen oder sich online zu verschulden.

Ab welchem Alter kann man die paysafecard nutzen?

Doch können Kinder und Jugendliche die paysafecard überhaupt schon nutzen?

Grundsätzlich gilt: Für den Kauf einer paysafecard gibt es kein Mindestalter. Es können also auch Personen unter 18 Jahren einen Guthabenbon an einer Verkaufsstelle erwerben. paysafecards werden beispielsweise in Tankstellen, Postämtern, Kiosken oder in Supermärkten angeboten. Auch online gibt es die Möglichkeit, paysafecards zu kaufen.

Einige Verkäufer bieten die paysafecards jedoch erst für Kunden ab 18 Jahren an. Das liegt daran, dass mit der Bezahlmethode auch Online-Spiele mit Altersbeschränkung erworben werden können.

Deshalb findet beim Erwerb eines solchen Spiels eine Altersabfrage statt. Auch, wenn Minderjährige eine paysafecard kaufen können, kommen sie dadurch also nicht an Spiele, die erst ab 18 Jahren erlaubt sind.

Der sogenannte "Taschengeldparagraph"

Auch wenn der Kauf einer paysafecard also grundsätzlich unabhängig vom Alter des Kunden ist, müssen Verkäufer den sogenannten Taschengeldparagraph beachten.

Was bedeutet dieses Gesetz genau? Möchte beispielsweise ein zehnjähriger Kunde eine paysafecard im Wert von 100 Euro kaufen, so ist dies nicht zulässig.

Es ist gesetzlich genau geregelt, ab welchem Alter man in welcher Höhe geschäftsfähig ist:

  • Kinder unter sieben Jahre sind ohne ihre Eltern nie geschäftsfähig.

  • 12- bis 13-Jährige können maximal paysafecards im Wert von 20 Euro erwerben.

  • Jugendliche im Alter von 14 bis 15 Jahren können paysafecards bis zu 40 Euro kaufen.

  • 16- bis 18-Jährigen steht ein Betrag von maximal 70 Euro offen.

Händler der paysafecards sind also verpflichtet, das Alter von Kindern und Jugendlichen zu prüfen und sicherzustellen, dass der Taschengeldparagraph eingehalten wird.

Was ist der Unterschied zwischen paysafecard und my paysafecard?

Das Limit von 50 Euro pro Transaktion kann ganz einfach umgangen werden, indem du dir ein Konto bei my paysafecard anlegst. Komplett anonym ist die Bezahlmethode dann jedoch nicht mehr - um dich bei my paysafecard zu registrieren, musst du deine persönlichen Daten wie Name, Adresse und Geburtsdatum angeben.

Während die standardmäßige Bezahlung über paysafecard nach dem Prepaid-Modell funktioniert, ist my paysafecard eine Art Online-Zahlungskonto, welches wie ein Bankkonto eingesehen und genutzt werden kann.

Aufgeladen wird das Kundenkonto mit gekauften PINs. Auch hier gibt es Limits: Mit dem Standard-Kundenkonto kannst du bequem und sicher Zahlungen in Höhe von bis zu 250 Euro durchführen und bis zu 10 paysafecard-PINs miteinander kombinieren. Ein paysafecard-Konto vereinfacht die Bezahlvorgänge nicht nur, sondern macht sie auch deutlich schneller. Statt bei jedem Einkauf einen 16-stelligen Code eingeben zu müssen, lädst du dein paysafecard-Konto ganz einfach online einmalig mit der PIN auf.

Anschließend kannst du bei Transaktionen mit deiner persönlichen paysafecard-Kennung und deinem Benutzernamen schnell und einfach bezahlen. Ein weiterer Vorteil: Restguthaben einzelner Karten wird in deinem Kundenkonto gespeichert und kann so unkompliziert für die nächste Transaktion genutzt werden.

paysafecard "unlimited"

Sollte dir das Transaktionslimit des Standardkontos nicht ausreichen, gibt es auch die Möglichkeit eines "unlimited"-Kontos.

Um ein "unlimited"-Kundenkonto zu eröffnen, muss zunächst deine Identität überprüft werden. Dazu wird ein Ausweis und ein an dich adressiertes Dokument einer Behörde benötigt. Dein Transaktionslimit wird anschließend nach individuellen Faktoren von paysafecard selbst bestimmt - du kannst jedoch davon ausgehen, dass es deutlich höher liegt als beim Standardkonto.

Theoretisch gibt das Unternehmen ein Jahreslimit von 30.000 Euro an. Verdächtige Aktivitäten auf dem paysafecard-Konto oder andere Sicherheitsrisiken können sich aber beispielsweise negativ auf die Bewertung auswirken und dazu führen, dass sich dein Limit nicht erhöhen lässt.

Ob und wie ein "unlimited"-Konto also deine Obergrenze für Bezahlungen per paysafecard erhöhen wird, hängt von individuellen Faktoren ab. Falls dir deine persönliche Transaktionsobergrenze zu niedrig vorkommt, hast du die Möglichkeit, dich beim Kundenservice zu melden. Dort kann man dir sicherlich nähere Auskunft geben, wie du dein individuelles Limit erhöhen kannst.

Voraussetzungen für my paysafecard

Um dich bei my paysafecard zu registrieren, musst du mindestens 16 Jahre alt sein. Kinder und Jugendliche sollen so davor geschützt werden, größere Geldbeträge für Online-Spiele oder Videos auszugeben.

Ein Konto mit unter 16 Jahren zu eröffnen, ist nicht möglich. Denn auch, wenn die Registrierung kostenlos ist, ist sie nicht anonym.

Auch hier gilt: Beim Erwerb von Spielen oder Videos mit Erwachseneninhalt findet eine Altersabfrage statt. Auch mit einem my paysafecard-Konto ist es also nicht möglich, diese Grenze als Minderjähriger zu umgehen.

Das Fazit – paysafecard als ideales Zahlungsmittel für Minderjährige

paysafecards sind auch für Minderjährige ideal geeignet, um kleine Beträge für Online-Spiele oder Plattformen für Musik und Video zu bezahlen. Wir haben die wichtigsten Infos noch einmal für dich zusammengefasst:

  • Grundsätzlich können paysafecards auch von unter 18-Jährigen an jeder Tankstelle oder online erworben werden - jedoch gilt hier der Taschengeldparagraph, der genau regelt, in welchem Alter welche Beträge zulässig sind.

  • Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können grundsätzlich keine Transaktionen über 50 Euro tätigen.

  • Das Alter des Käufers wird beim Einlösen im jeweiligen Online-Shop geprüft, sodass Minderjährige trotz paysafecard keinen Zugriff auf Erwachseneninhalte erhalten.

  • Für die Nutzung der Vorteile von my paysafecard müssen Kunden mindestens 16 Jahre alt sein. Ansonsten gilt nach wie vor das Limit von 50 Euro pro Transaktion.

FOLGE UNS AUF
ZAHLUNGSARTEN PayPal Visa Mastercard American Express