paysafecard verdienen

paysafecard verdienen

Eine paysafecard gilt als sicheres und anonymes Zahlungsmittel, welches besonders gern in verschiedenen Webshops verwendet wird. Denkbar einfach lassen sich damit Musik, Games, Filme und viele physische Produkte erwerben.

Doch wie wäre es, wenn Du eine paysafecard nicht einmal käuflich erwerben müsstest, sondern stattdessen kostenlos bekommst? Was auf den ersten Blick verlockend klingt, sollte zunächst immer hinterfragt werden. Manchmal verbergen sich dahinter auch Betrugsmaschen, mit denen Kriminelle schnelles Geld verdienen.

Wenn du diesen Artikel gelesen hast, weißt du, wie eine paysafecard auf legalem Weg verdient werden kann. Außerdem wirst du in der Lage dazu sein, betrügerische Angebote zu erkennen.

Wie kann man eine paysafecard kostenlos erhalten?

Eine paysafecard mit unterschiedlich hohem Guthaben lässt sich auf verschiedene Art und Weise legal kostenlos erwerben. Dafür stehen dir verschiedene Internetanbieter zur Verfügung. In der Regel musst du dich bei ihnen registrieren und kannst dann an Gewinnspielen teilnehmen, Spiele oder Apps testen.

Im Gegenzug werden dir als Belohnung kostenlose paysafecards zur Verfügung gestellt. Es ist wichtig, dass du dich immer gut mit einer Webseite beschäftigst, die solche Angebote unterbreitet.

Eine sichere und legale Methode ist der Erhalt einer kostenlosen paysafecard mithilfe eines Affiliate-Programms.

Was ist das paysafecard Affiliate-Programm?

Beim Affiliate-Programm von paysafecard handelt es sich um ein Partnerprogramm in digitaler Form. Dieses gehört zum Affiliate-Marketing, das eine Unterkategorie des Online-Marketings darstellt. Dadurch zeichnet sich Affiliate-Marketing aus:

  • Partnerprogramm: wird oftmals online von zwei Webseiten durchgeführt

  • spezielles Provisionssystem: Wenn Kunden von einer Webseite auf eine andere verwiesen werden, um dort etwas zu kaufen, erhält die werbende Webseite eine Provision durch die beworbene.

  • Arten der Weiterleitung: Diese passiert in der Regel durch Links oder Werbebanner. Oftmals wird die Provision aber erst dann ausgezahlt, wenn ein Kunde beim beworbenen Unternehmen einkauft.

In vielen Fällen wird Affiliate-Marketing über Vergleichsportale betrieben. Doch auch als Blogger/in oder Webseitenbetreiber/in kann man mit dem Schalten von Werbung oder Setzen von Links zu Geld kommen.

Dabei ist es zwar meistens keine Voraussetzung, dass deine Webseite eine hohe Reichweite besitzt. Allerdings kommt dir dieser Umstand natürlich zugute, da es dann wahrscheinlicher ist, dass viele Besucher auf einen Link aufmerksam werden. Besonders sinnvoll ist es, wenn sich deine Webseite mit einem Thema befasst, welches zu dem eingebauten Affiliatelink passt.

Möchtest Du am Affiliate-Programm von paysafe teilnehmen, musst du dich auf der Webseite registrieren. Du wirst dann aufgefordert, ein Registrierungsformular auszufüllen und erhältst daraufhin ein Onboarding von einem erfahrenen Berater.

Wie funktioniert das Affiliate-Programm?

Diese Methode ist geeignet, wenn du eine eigene Homepage besitzt. Auf dieser musst du im nächsten Schritt einen Link zu paysafecard.com veröffentlichen, über den dein Netzwerk auf die Angebote von daysafecard aufmerksam wird. Das bedeutet, dass du Werbung für paysafecard machst und damit selbst paysafecards mit unterschiedlichen Guthaben verdienen kannst.

Registrieren sich über deinen Link neue Kunden bei paysafecard und tätigen sie innerhalb von 30 Tagen eine Bezahlung, erhältst du jeweils eine Provision vom Unternehmen.

paysafecard verdienen mit bezahlten Umfragen oder App-Tests

Weitere Möglichkeiten, um sicher und einfach an eine kostenlose Paysafecard zu kommen, sind bezahlte Umfragen oder App-Tests. Dazu musst Du zunächst nach einem Anbieter im Netz suchen, der dir solche Umfragen und Tests zur Verfügung stellt.

Schon immer haben Unternehmen Umfragen zu ihren Produkten durchgeführt, insbesondere dann, wenn es um die Einführung neuer Produkte oder Dienstleistungen geht. Sie nutzen die Angaben der Kunden und Nutzer, um ihre Angebote zu optimieren.

Indem du an bezahlten Umfragen und Tests teilnimmst, wirst du für die investierte Zeit belohnt. So erhältst du zum Beispiel eine kostenlose Paysafecard, die du im nächsten Schritt in einem Online-Shop deiner Wahl einsetzen kannst. Dieses Verfahren wird übrigens auch bei neuen Online-Spielen eingesetzt. Spielst und bewertest du sie, wirst du im Anschluss dafür belohnt.

In vielen Fällen werden auch App-Tests angeboten. Bei diesen geht es darum, eine App auf Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit zu testen und anschließend Angaben darüber zu machen. Für die Herausgeber einer App sind diese durch Testnutzer erhobenen Daten sehr wichtig, da sie nur so erfahren, was sich User von der App versprechen und wo es noch Optimierungsbedarf gibt. Zur Belohnung kannst du auch dafür von paysafecard-Codes profitieren.

So funktionieren bezahlte Umfragen oder App-Tests

Um an bezahlten Umfragen und App-Tests teilzunehmen, musst du zunächst einen seriösen Anbieter finden. Ein Beispiel dafür ist CodesFree. Nimmst du über diesen an entsprechenden Aktionen teil, wirst du mit Punkten eines Punktesammelsystems belohnt. Ab einer bestimmten Anzahl von Punkten erhältst du dann eine Prämie vom jeweiligen Werbepartner des Anbieters. Bei dieser kann es sich zum Beispiel um den PIN-Code für eine paysafecard handeln, den du nach Erhalt sofort zum Einkauf unzähliger Produkte verwenden kannst. Doch auch Geschenkkarten sind beliebte Belohnungen von Affiliates.

Auch die Seite MonoSurveys ist eine bekannte Plattform, auf der sich Belohnungen erhalten lassen. Sichere dir dort eine Paysafecard ab einem Guthaben von 10 Euro auf deinem angelegten Konto. Dieses Geld verdienst du zuvor mit der Teilnahme an unterschiedlichen Umfragen.

Erstellst du bei MonoSurveys ein Kundenkonto, wirst du im Anschluss dazu aufgefordert, an einer ersten Umfrage teilzunehmen, bei der es um dich betreffende Hintergrundinformationen geht. Versuche, die Fragen so genau wie möglich zu beantworten. Das Ergebnis stellt die Grundlage dafür dar, welche Umfragen in Zukunft an dich weitergeleitet werden. Je mehr du von dir preisgibst, desto mehr Umfragen können dir im Nachhinein zugeteilt werden, mit denen du schließlich Geld verdienst.

Nach der ersten Umfrage erhältst du eine Willkommens-E-Mail, mit der du dein Konto bestätigen kannst. Danach werden schon bald die ersten Einladungen zu bezahlten Umfragen bei dir eingehen.

Sinnvoll ist das Herunterladen der mobilen App von MonoSurvey auf dein Handy. Damit bist du auch unterwegs immer informiert, wenn dir neue Einladungen zu Umfragen geschickt werden. Durch dieses Prinzip gewonnene Prämien kannst du nun zum Beispiel für eine paysafecard einlösen.

Wie lange dauert es, die paysafecard zu verdienen?

Je nachdem, welches Partnerprogramm du absolvierst, musst du dafür unterschiedlich viel Zeit einplanen. Bei vielen kostenlosen Programmen dauert es nur wenige Minuten bis zum Erhalt deiner paysafecard.

Daneben existieren aber auch Partnerangebote, die mehr Zeit in Anspruch nehmen. Außerdem musst du bei manchen Anbietern persönliche Daten, wie deine E-Mail-Adresse, angeben. Es ist wichtig, dass du nur dann an einem Partnerprogramm teilnimmst, wenn du dich zuvor gründlich damit auseinandergesetzt hast. Wähle dann einfach das aus, welches dir vom zeitlichen Aufwand und den Bedingungen her zusagt.

Kann man sich mehrmals die paysafecard verdienen?

Die meisten Plattformen bieten verschiedene Partnerprogramme an. Das macht es dir möglich, viele verschiedene paysafecard-Codes zu verdienen. Normalerweise stellen die Plattformen neue kostenlose paysafecard-Codes innerhalb eines Tages aus. Voraussetzung dafür ist, dass du erfolgreich zur Werbung der Anbieter beiträgst, sei es über Links oder die Teilnahme an Umfragen.

Bitte beachte aber, dass die Plattformen deine IP-Adresse kurzzeitig speichern, wenn du an einem Partnerprogramm teilnimmst. Dies soll vor allem einen illegalen Missbrauch verhindern. Die Daten werden aber in der Regel wieder gelöscht, sobald du einen neuen Code erhalten konntest.

Tritt der Fall ein, dass ein Anbieter über keine weiteren paysafecard-Codes verfügt, wird er dich darüber informieren. In diesem Zusammenhang kann auch nicht auf das Belohnungssystem zugegriffen werden. Außerdem sind technische Ausfälle vonseiten der Anbieter möglich, wodurch du deinen Code mitunter erst später als erwartet erhältst.

Du besitzt eine paysafecard und weißt nicht, was du damit anstellen sollst? Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du dir eine paysafecard auszahlen lassen.

Das Fazit – paysafecard kostenlos verdienen

paysafecard-Codes sind eine gute Möglichkeit, um im Internet oder in stationären Geschäften bequem zu bezahlen. Der Bezahlvorgang gilt als sehr sicher und vergleichsweise anonym. Um an eine paysafecard mit Guthaben zu gelangen, kannst du sie entweder in einem autorisierten Shop erwerben oder aber eine verdienen. Letzteres bietet den Vorteil, dass du bereits mit wenig Aufwand an paysafecard-Codes kommst und diese in vielen Fällen sehr zeitnah erhältst.

Um kostenlos an eine paysafecard zu kommen, stehen dir verschiedene Anbieter im Internet zur Verfügung. Diese bieten Partnerprogramme, an denen du durch verschiedene Maßnahmen teilnehmen kannst. Je nachdem, wie das Belohnungssystem eines Anbieters gestaltet ist, sammelst du entweder Punkte oder Guthaben und kannst diese(s) später in Belohnungen, wie beispielsweise paysafecard-Codes, umwandeln.

Wichtig ist, dass du dich immer gut über die verschiedenen Webseiten informierst, bei denen du persönliche Daten hinterlässt und an Programmen teilnimmst. Neben vielen legalen Seiten existieren im Internet auch Betrüger, die mit illegalen Aktionen werben. Die im Artikel genannten Seiten gehören nicht dazu, weshalb wir sie dir als seriöse Anbieter empfehlen.

FOLGE UNS AUF
ZAHLUNGSARTEN PayPal Visa Mastercard American Express